Hauptmenü
header4.jpg

Spielbericht B Jugend (w) vom 13.02.2016

TuS Baerl gegen Kempen und Lobberich

 

Nach dem etwas müden Lokalderby am Mittwoch ging es ins nach Kempen um dort gegen den Ligaersten Kempen und den direkten verfolger Lobberich zu spielen.

Diesmal gingen von uns 8 hellwache Spielerinnen ans Werk und spielten im ersten Satz bis zum Spielstand von 19 : 18 für Kempen bis auf ein paar wenige Fehler super mit. Dann kam nach einer Auszeit für Kempen leider unser Aufschlagfehler, in Folge mehrere gute Angaben der Kempener, so dass der erste Satz 25 : 19 verloren wurde.

Der zweite Satz lief ähnlich, so dass wir das Spiel mit 2 : 0 Sätzen abgeben mussten.

Fazit: Es fehlt nicht mehr viel um auch den ersten zu besiegen. Die Kempener traten mit den besten 6 aufs Feld und hüteten sich davor auch mal den Nachwuchs ranzulassen. Bei uns müssen wir noch ein paar Kleinigkeiten abstimmen, besonders aber die Umstellung unserer "alten" Außenspielerin zur "neuen" Mittelblockerin hat viel bewirkt.

Die B ist jetzt eindeutig eine 10er Truppe in der alle leistungsmäßig mitspielen können.

Mit viel Spaß und auch ganz schön Stolz gingen die Mädels dann direkt ins zweite Spiel. Dort trafen sozusagen 2 Welten aufeinander und so kam es schnell mit 25 : 15 und 25 : 15 zu einem 2:0 Sieg.

Fazit: Hinter uns in der Tabelle ist erst mal leistungsmäßig ein Riesenloch. Der schnelle Sieg war auch bitter nötig da die Temperatur in der Halle durch defekte Heizung und Lüftung auf gefühlte 30 Grad gestiegen und der Sauerstoffgehalt deutlich gefallen war.

Nächster Spieltag 13.3. Mal schauen was wir da gegen den Ligazweiten machen.

Spielbericht B Jugend (w) U18 vom 31.1.2016

TuS Baerl gegen Anrath 1

Dieses Mal konnte die B(w) bedingt durch Verletzungen und Schulfreizeiten nur mit 6 Mädels auflaufen. Unsere Gegner waren Anrath 1 ( die eigentlich auch ganz gut in der Kreisliga Damen schon mitspielen) und Verberg.

Zuerst noch ein bisschen wackelig, dann kamen aber durch druckvolle Angaben und Angriffe unsere Mädels immer besser ins Spiel und setzten sich auch mit 26 : 24 durch. Im zweiten Satz wurden die Angaben von Anrath auch sicherer aber eine Umstellung in eine 4er Annahme zeigte den gewünschten Erfolg und mit eigenen guten Angriffen wurde auch der zweite Satz mit 25 : 22 gewonnen.

Im zweiten Spiel gegen Verberg kam es im ersten Satz zu einem großen Schreck, da sich Inki den Finger verstauchte. Folglich spielten dann nur noch 5 Mädels und Inki schonte sich an den Außenlinien. Aber auch so gelang ein lockerer 25 :7 Satzgewinn. Im zweiten Satz konnte Inki dann wieder mitmachen. Ein paar unkonzentrierte Angabenfehler führten dazu das der Gegner diesmal zu 16 verlor.

Fazit : Toller Spieltag mit 6 hellwachen und schnellen Mädels führt zu 4 Punkten und damit hoch auf Tabellenplatz 4.

Vielen Dank auch an die vielen Zuschauer, die begeistert angefeuert haben, unsere`` Krankenschwester`` Moni und den Grillmeister Franz.

Spielbericht B-Jugend weiblich vom 06.12.2015

Fast in Vollbesetzung ( Laura fehlte entschuldigt ) und mit den 2 neuen Spielerinnen Leyla und Helena ging es gegen den Tabellenletzten Anrath 2 pünktlich um 11:00 los, nachdem der Nikolaus beiden Mannschaften noch viel Spaß und Glück gewünscht hatte.

Der Spaß war dann aber eindeutig auf unserer Seite. Die 2 guten Angabenspielerinnen von Anrath waren schnell durch gute 1. Pässe ausgeschaltet und ein sicheres Spiel aller d.h. Zuspiel Anni und Chrissi, Mitte Ronja und Helena, Außen Jana und Hannah, Libera Inki für Ronja führten schnell zu einem 25 : 13 Satzgewinn.

Im zweiten Satz mit Nina für Hannah, Leyla für Jana und Julia für Helena ging es genauso munter weiter und nach 30 min war das nächste Päckchen mit 25 : 6 fertig geschnürt.

Da hat sich auch der NikoKlaus gefreut.:-)

Nächster Spieltag 10.1. 12:00 gegen Rumeln.

 

Spielbericht B Jugend (w) vom 10.02.1016

TuS Baerl gegen Rumeln am 10.2.2016

Ganz kurz zusammengefasst: Viel Krampf, wenig Klasse. Für die 7 Baerler Mädels scheinen die Abendspieltage nach der Schule wirklich nicht ihr Ding zu sein. Extrem viele eigene Fehler und hoher Aufmerksamkeitsverlust führten im ersten Satz schnell zu einer hohen Führung der motivierten Rumelner von 19 : 11. Auch eine Auswechslung führte dann zwar zu mehr Sicherheit, aber es reichte nur noch zu einem 25 : 19 Satzverlust.


Im zweiten Satz kamen die Mädels dann ein bisschen besser rein und es wurde wenigstens ein knapper Satzgewinn.

Im dritten konnten sie sich noch ein wenig steigern, da aber auch Rumeln noch mal ein bisschen drauflegte reichte es dann gerade noch so zu einem 15 : 12 für Baerl.

Fazit: Im schlechtesten Spiel der Saison trotzdem 2 Punkte geholt. Ob das nun das Minimalprinzip im Kopf, oder einfach nur Glück war, sehen wir am Samstag, wenn es zum Ligaersten nach Kempen geht. Ich denke, das da wieder schönes Volleyball zu sehen sein wird.






Spielbericht 2.Spieltag U18 B(w) vom 25.10.2015

Da waren sie, die Gegner die auch mal richtig mitspielen und damit zu mindestens keine Geschenke für unsere Mädels. 1.Spiel gegen Anrath 1. Die Mannschaft spielt auch im Oberfeld der Kreisliga Damen. Also Trainerspruch: Mädels, hier geht es nur um Punkte und ums Lernen. Spielt einfach locker aber bewegt euch. Aber weit gefehlt.

Die Baerler Mädels konnten trotz eigener Probleme gut mithalten. Aber statt locker ist alles ein wenig verkrampft und zu statisch. Trotz zwischenzeitlicher Führung mußten die Baerler Mädels den 1. Satz mit 25 : 22 abgeben. Der zweite Satz ähnlich, aber das Glück auf unserer Seite. 27 : 25. Nach einem 3 : 3 im dritten Satz gelang der sehr guten Zuspielerin von Anrath eine 10er Angabenserie die unsere Mädels nicht in den Griff kriegten. Wir kamen noch mal ran aber bei 15 : 10 war es dann zu ende.

Im zweiten Spiel gegen Lobberich waren die Mädels zwar nicht wirklich beweglicher aber der Gegner nur größer aber schlechter. Durch den Ausfall unserer 2.Zuspielerin mussten wir dann auch mal schnell in ein ungelerntes 5-1 System wechseln. Hat gar nicht schlecht geklappt. Deshalb ist das knappe 2 : 0 (29:27, 25:21) auf jeden Fall verdient.

So konnten sich die Mädels doch noch freuen und ein Päckchen aus dem Spieltag mit nach Hause nehmen. Weiter geht es am Sonntag den 8.11. auswärts gegen den Ligaersten und Zweiten Kempen und Viersen.